KATHOLISCHES MÄNNERWERK GRETHEN / HARDENBURG KMW-Logo
Pfarrsaal St. Josef
Friedrich-Ebert-Straße 23
67098 Bad Dürkheim - Grethen
Saal-Telefon: 01 60 / 37 55 265
Deutsche Bank AG, Bad Dürkheim
IBAN: DE23 5467 0024 0040 6306 00   BIC: DEUTDEDB546

zur Startseite des KMW

Wer ist das
Katholische Männerwerk Grethen/Hardenburg
und was wollen wir?

Das KMW möchte das christliche Miteinander in der Gemeinde nach dem Gottesdienst fortsetzen.

Am 19. August 1951 ursprünglich gegründet als Gemeinschaft der "Männer" (Frauenvereinigungen gab es schon), ist das KMW heute ein Treffpunkt für die gesamte Gemeinde. Jeder darf kommen und mitmachen - als Gast, oder als Mitglied - Mann, Frau, Kind, oder die ganze Familie - passiv, und auch aktiv.

Zur Generalversammlung im März 2016 hatten wir einen Mitgliederstand von 85 Personen (29 Frauen + 55 Männer + 1 Jugendliche/Kinder), worin 16 Familienmitgliedschaften beinhaltet sind.

Das KMW ist kein eingetragener Verein, sondern eine Vereinigung innerhalb der Katholischen Pfarrgemeinde St. Margaretha (Ortsteile Grethen mit Hausen) in Bad Dürkheim. In Zeiten, in denen der Kirche immer weniger finanzielle Mittel und Personal zu Verfügung stehen, möchten wir "Gemeindearbeit" leisten.

Diese umfasst selbstverständlich religiöse Bereiche, aber auch der weltliche Aspekt kommt dabei nicht zu kurz. Zweck unseres Wirkens soll, neben dem katholischen, christlichen Gemeindeleben, die Förderung des familiären, weltlichen und kulturellen Zusammenlebens sein.


Wie versuchen wir unser Ziel zu erreichen?

Eine wichtige Institution in unserer Gemeinde ist der "Pfarrsaal St. Josef". Er wurde nach der Gründung des KMW von den Mitgliedern in Eigenregie, und mit eigenen Mitteln erbaut. Hier finden die meisten unserer Veranstaltungen statt. Er ist eine tragende Säule des KMW.

Der Saal wird, sofern er nicht durch uns selbst belegt ist, auch anderen Gruppen zur Verfügung gestellt. So probt der Kirchenchor und tagen Pfarrgemeind- und Verwaltungsrat regelmäßig, halten befreundete Vereine ihre Versammlungen ab, und feiern Mitglieder und Bekannte ihre Familienfeste in ihm.

Eine Aufgabe des KMW ist es, den Saal und den Garten so zu unterhalten, dass wir ihn erhalten bzw. immer weiter verbessern, um ihn selbst zu nutzen, aber auch der Gemeinde zur Verfügung stellen zu können.

Wir versuchen unsere Veranstaltungen am Bedarf der Mitglieder und der Gemeinde auszurichten. Ein fester Bestandteil sind dabei die Besinnungsabende in der Fasten- und Adventszeit, oder ökumenische Bibelabende, die zum Teil im Pfarrsaal stattfinden.

Eingebürgert haben sich aber auch unser Neujahrsempfang mit Weinprobe, das Faschingstreiben an Rosenmontag, die Saalöffnung an der Kerwe Grethen-Hausen, der sommerliche Spießbraten im Garten und die herbstliche Familienwanderung. Auf unsere Veranstaltungen wird regelmäßig im Gemeindebrief hingewiesen.

Eine weitere, und uns sehr wichtige Aufgabe, ist die Unterstützung der durch Pater Rudolf in Santa Cruz, Bolivien ins Leben gerufenen Projekte. Er stammte aus Grethen und betreute über viele Jahren eine Gemeinde in Santa Cruz. Dort kümmerte er sich besonders um mittellose Familien, elternlose Kinder, Analphabeten und die Armenspeisung. Wir möchten diese Projekte auch in Zukunft finanziell unterstützen.

Auch das ist ein Grund warum das KMW selbstlos tätig ist, und wir uns alle unentgeltlich für das KMW einsetzen. Dies haben wir in unserer Satzung so festgeschrieben.


Kommen Sie doch zu einer unserer Veranstaltungen vorbei, und verschaffen Sie sich einen eigenen Eindruck.
Sie sind herzlich willkommen.



© 2004 - 2018 Christian Schuler zur Startseite des KMW E-Mail: kmw-gh@gmx.de